Deutsch English

MediaInteraction und Web-to-Print

Sie wollen ein klassisches Web-to-Print mit MediaInteraction anbieten. Auch das ist möglich! Dafür gibt es die Web-to-Print Erweiterung für MediaInteraction. Diese optionale Erweiterung ermöglicht es eine Datenbank für eine Web-to-Print Applikation anzulegen.
Das Benutzerinterface wird von dem optionalen Modul OnlineCustomer zur Verfügung gestellt. Die externen Benutzer können dann ihren Datensatz bearbeiten, ein Template auswählen und sich dann „on the fly“ eine Voransicht errechnen lassen.